Einreichfrist: Montag, 14. Jänner 2019, 24.00 Uhr

 

Anleitung zur Online Abstract Einreichung

Bitte lesen Sie diese Anleitung genau durch, bevor Sie den Link zur Einreichungs-Seite betätigen. Sie sparen dadurch Zeit und verhindern eventuelle Fehler in Ihrer Einreichung.

Abstract Format

  • Maximale Wortanzahl: 250, exklusive Titel und AutorInnen
  • 3 Institutionen pro AutorIn sind erlaubt
  • Tabellen dürfen verwendet werden.
  • Grafiken sind nicht erlaubt
  • Bitte beachten Sie: Bei englischen Abstracttiteln wird während der Einreichung eine deutsche Übersetzung verlangt. Falls Ihr Titel auch initial auf Deutsch lautet, wiederholen Sie bitte im Schritt "Abstract Titel - Deutsch" einfach die Eingabe. Danke für Ihr Verständnis.

Bevor Sie beginnen...

  1. Schreiben Sie Ihr Abstract in einem üblichen Textverarbeitungsprogramm (z.B. MS Word). Bitte speichern Sie eine Kopie des Abstracts in dem nur der Text (kein Titel und keine AutorInnen) aufscheint. Diese Datei können Sie dann für den "file upload" (einfachste Form der Einreichung) verwenden. Die Upload-Funktion erkennt und unterstützt Sonderzeichen sowie Tabellen.
  2. Das System basiert auf einer Datenbank. Dadurch können Sie jederzeit jede Ihrer Eingaben korrigieren. Sogar nach Vollendung des Abstracts, können Sie die einzelnen Schritte nochmals aufrufen und gegebenenfalls verändern. Dies ist bis zum Ende der Einreichfrist möglich. Sollte daher ein Einreich-Schritt nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, müssen Sie nicht nochmals von vorne anfangen, Sie können jederzeit den einzelnen Schritt wiederholen.
  3. Sollten Sie bei einem früheren Österreichischen Chirurgenkongress eine Einreichung vorgenommen haben, sind Ihre Zugangsdaten noch aktiv. Über die Option "Click here if you have forgotten your password" erhalten Sie Ihre Zugangsdaten per email nochmals zugeschickt. Bitte prüfen Sie ob Ihre Daten (i.e. Adresse) noch aktuell sind.

 

ZUR EINREICHUNGS-SEITE  extlink

 

Wenn Sie zur Einreichungs-Seite kommen...

Bei erstmaligem Login:

  1. Auf der Startseite, klicken Sie auf "Click here to create a new user account" im linken Bereich der Seite.
  2. Füllen Sie alle (gekennzeichneten) notwendigen Adress-Felder aus und klicken Sie auf "Continue". Sie haben nun Ihr Account angelegt.
  3. Auf der nächsten Seite, klicken Sie auf "Neues Abstract".
  4. Folgen Sie Schritt für Schritt den Anweisungen.
  5. Möchten Sie ein weiteres Abstract einreichen, klicken Sie auf das "Home"-Symbol, anschließend auf "Neues Abstract"

Sie kehren zurück um eine unvollständige Einreichung zu beenden:

  1. Geben Sie Login und Passwort ein, die Sie erhalten haben, als Sie Ihr Account angelegt haben.
  2. Klicken Sie auf den Titel des Abstracts, das vervollständigt oder verändert werden soll.
  3. Folgen Sie Schritt für Schritt den Anweisungen.

Sie kehren zurück um ein weiteres Abstract einzureichen:

  1. Geben Sie Login und Passwort ein, die Sie erhalten haben, als Sie Ihr Account angelegt haben.
  2. Klicken Sie auf "Neues Abstract".
  3. Folgen Sie Schritt für Schritt den Anweisungen.

 

ZUR EINREICHUNGS-SEITE  extlink

 

Allgemeine Informationen und häufig gestellte Fragen

Browser Versionen und Einstellungen

  • Das System ist für MS Internet Explorer 7.0 optimiert. Einige spezielle Features werden nur von diesem Browser unterstützt. Dennoch ist eine erfolgreiche Einreichung mit allen gängigen Browsern möglich (z.B. Google Chrome, Mozilla Firefox).
  • Cookies müssen von Ihrem Browser akzeptiert werden.

Account Management - Persönliche Informationen - Passwort

  • Bitte legen Sie nur ein Account pro EinreicherIn an. Das System speichert Ihre Daten. Sollten Sie mehrere Abstracts einreichen wollen, können Sie sich mit dem Usernamen und dem Login zurückkehren.
  • Sollten Sie beim einem früheren Österreichischen Chirurgenkongress eine Einreichung vorgenommen haben, sind Ihre Zugangsdaten noch aktiv. Über die Option "Click here if you have forgotten your password" erhalten Sie Ihre Zugangsdaten per email nochmals zugeschickt. Bitte prüfen Sie ob Ihre Daten (i.e. Adresse) noch aktuell sind.
  • Nachdem Sie das Account auf der Einreichungsseite angelegt haben, erhalten Sie ein Login und ein Passwort, die Ihnen eine Rückkehr ermöglichen um Ihre Abstract zu bearbeiten, zu korrigieren oder ein weiteres Abstract einzureichen.
  • Ihre Persönlichen Daten können ebenfalls - sofern notwendig - bearbeitet werden. Klicken Sie dafür auf das "Profile"-Symbol im oberen Rechten Bereich der Seite (z.B. Im Falle einer Adress-Änderung).
    Achtung: Jegliche Korrespondenz bezüglich Annahme Ihrer Arbeit wird über die von Ihnen angegebene Email Adresse vorgenommen. Bitte geben Sie eine funktionierende Email-Adresse an.

Änderungen - Rücknahme eines Abstracts

  • Die Titel aller von Ihnen eingereichten Abstracts scheinen in der "Welcome Area" auf (nach dem Einloggen). Farben kennzeichnen den Status: Grün = Vollständig, Gelb = Unvollständig. Um eines dieser Abstracts zu bearbeiten, klicken Sie auf den Titel.
  • Um Ihr Abstract zu löschen, klicken Sie auf den Titel. Auf der "Submission Summary" Seite (Zusammenfassung der Einreichung) klicken Sie auf "Delete this submission" im unteren Bereich. gelöschte Abstracts klnnen wieder re-aktiviert werden. Klicken Sie dazu auf "Click here to view your deleted Submissions".
  • Änderungen und Rücknahmen können bis Montag, 14. Jänner 2019, 24.00 Uhr vorgenommen werden.
  • Das System speichert Ihre Eingabe-Schritte sofort nach Drücken des "Continue" Buttons. In dem Moment wo Sie dieZusammenfassungs-Seite ("Submission Summary") erreicht haben, ist Ihr Abstract vollständig und wurde "erhalten". Sie können dennoch Änderungen bis zur Deadline vornehmen.
  • Bitte drucken Sie die Zusammenfassungs-Seite für Ihre Unterlagen aus. Sie können dafür in eine "druckerfreundliche Ansicht" wechseln ("Drucker Symbol"). Das System kann Ihnen und Ihren Co-AutorInnen ebenfalls Email-Bestätigungen senden. Klicken Sie bitte auf das "Email-Symbol".

 

Support

Bei Fragen oder Problemen während der Einreichung, senden Sie bitte ein E-mail an Manfred Vodrazka: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

ZUR EINREICHUNGS-SEITE  extlink

 

Topics

Eines der folgenden Topics muss ausgewählt werden:

1.    Hauptthemen
1.1   Schnittmenge - multidisziplinäre Krebsbehandlung
1.2   Intraoperative Bildgebung und Stereotaktische Therapieverfahren
1.3   Schnittmenge - perioperative Schmerztherapie
1.4   Schnittmenge - Intensivmedizin
1.5   Schnittmenge - Wirbelsäule
     
2.   Young Surgeons Forum
2.1   Alle Themen aus dem Bereich der Chirurgie
Achtung, dieses Topic ist nur für junge Chirurginnen und Chirurgen in Ausbildung, die bereits Mitglieder der ÖGCH sind.
     
3.   Themen der assoziierten Fachgesellschaften und Arbeitsgemeinschaften:
     
3.1   ACE (Arbeitsgemeinschaft für Chirurgische Endokrinologie)
3.1.1   Schilddrüsenchirurgie: interdisziplinäre Aspekte
3.1.2   Endokrine Chirurgie: Varia
     
3.2   ACO/ASSO (Österreichische Gesellschaft für Chirurgische Onkologie Austrian Society of Surgical Oncology)
3.2.1   Zugangswege und Radikalitätsausmaß in der Chirurgischen Onkologie
3.2.2   Onkologisches Outcome, Morbidität und Lebensqualität in der Chirurgischen Onkologie
     
3.3   ACP (Arbeitsgemeinschaft für Coloproctologie)
3.3.1   Fisteltherapie
3.3.2   Prä-/postoperative Problemlösung in der Koloproktologie
     
3.4   AEC (Arbeitsgemeinschaft für Endoskopie in der Chirurgie)
3.4.1   Endoskopische Interventionen
3.4.2   Endoskopisches  Komplikationsmanagement
3.4.3   Endoskopisch-interdisziplinäre Therapiestrategien
     
3.5   AHC (Arbeitsgemeinschaft für Hernienchirurgie)
3.5.1   Komplikationsmanagement in der Hernienchirurgie
     
3.6   AMIC (Arbeitsgemeinschaft für Minimal Invasive Chirurgie)
3.6.1   Kolon Operationen - State of the Art (offen versus Laparoskopisch)
3.6.2   VARIA (SILS, Roboter...)
     
3.7   AQC (Arbeitsgemeinschaft für Qualitätssicherung in der Chirurgie)
3.7.1   Qualitätsindikatoren unter Berücksichtigung multidisziplinärer Therapiekonzepte
3.7.2   Schnittmenge der Qualitätsberichterstattung unter dem Blickwinkel von Ethik und Ökonomie
     
3.8   Österreichische Gesellschaft für Adipositaschirurgie
3.8.1   Schnittmengen in der präoperativen Evaluation (Diätologie, Psychiatrie, Gastroenterologie, Pulmologie)
3.8.2   Schnittmengen im Komplikationsmanagement (Intensivmedizin, Radiologie, Endoskopie)
3.8.3   Schnittmengen in der Therapie des Weight regain (Diätologie, Pharmazie, Endoskopie)
     
3.9   Österreichische Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
3.9.1   Schnittmengen in der MKG-Chirurgie
3.9.2   Freie Themen
     
3.10   Österreichische Gesellschaft für Kinder- und Jugendchirurgie
3.10.1   Zugangswege in der Kinderchirurgie – minimal invasiv oder offen?
3.10.2   Chirurgische Komplikationen und deren Management bei Kindern und Jugendlichen
3.10.3   Varia
     
3.11   Österreichische Gesellschaft für Medizinische Videographie gemeinsam mit der AHC (Arbeitsgemeinschaft für Hernienchirurgie)
    STANDARDS und INNOVATIONEN
3.11.1   Standardisierte Leistenhernienchirurgie
3.11.2   Neue chirurgische Techniken bei komplexen Bauchwandhernien
     
3.12   Österreichische Gesellschaft für Thoraxchirurgie
3.12.1   Thoraxchirurgie im Schnittpunkt anderer Disziplinen
3.12.2   Varia
     
3.13   I.S.D.S./österreichische Sektion (International Society for Digestive Surgery)
3.13.1   Jubiläumssitzung 20 Jahre ISDS
Schnittmengen der Zukunft: Intradisziplinarität – Tools - Algorithmen
     
3.14   Österreichische Gesellschaft für Gefäßchirurgie
3.14.1   Schnittmengen Traumatologie und Gefäßchirurgie
3.14.2   Schnittmengen onkologische Chirurgie und Gefäßchirurgie
3.14.3   Gefäßchirurgische Therapie vor elektiven chirurgischen Eingriffen- was tun mit Carotisstenosen, Aortenaneurysmen, Gefäßverschlüssen & Co
     
3.15   Gesellschaft für Implantologie und GewebeIntegrierte Prothetik (GIGIP)
3.15.1   Relevante Schnittmengen chirurgischer Disziplinen im Kopf-Halsbereich: wissenschaftliche und klinische Aspekte interdisziplinärer Kooperationen
     

Annahme und Verständigung

Alle eingereichten Abstracts werden von den Wissenschaftlichen Komitees begutachtet. AutorInnen werden zeitgerecht über Annahme und Vortragsform per E-Mail informiert.

 

Einreichfrist: Montag, 14. Jänner 2019, 24.00 Uhr.

 

ZUR EINREICHUNGS-SEITE  extlink