Anatomie – Chirurgische Technik – Nervenmanagement

Freitag & Samstag, 21. & 22. Juni 2019

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Die Leistenbruchoperation zählt zu den am häufigsten durchgeführten chirurgischen Eingriffen. In Österreich werden jährlich ca. 20.000 Patienten operiert.

Während früher die Qualität des Eingriffes an der Rezidivhäufigkeit gemessen wurde, stellt heute der postoperative, chronische Schmerz das Hauptproblem dar.

Wir wollen in diesem theoretischen und praktischen Operationskurs nach eingehender anatomischer Betrachtung der Leistenregion und der relevanten Leistennerven die verschiedenen Operationstechniken demonstrieren und dabei Augenmerk auf das intraoperative Nervenmanagement legen.

Eine besondere Freude ist es für uns, dass neben hochkarätigen europäischen Referenten auch Prof. Dr. David Chen aus Los Angeles (Lichtenstein Amid Hernia Clinic at UCLA) bereits als Referent zugesagt hat!

Der Kurs wird im Anschluss an den Österreichischen Chirurgenkongress stattfinden und gemeinsam vom Sanatorium Kettenbrücke der Barmherzigen Schwestern und der Sektion für klinisch-funktionelle Anatomie der Medizinischen Universität Innsbruck durchgeführt.
Die Teilnehmerzahl für den Kurs ist aus organisatorischen Gründen limitiert.

Wir freuen uns, Sie zu diesem Kurs in Innsbruck begrüßen zu dürfen.

René H. Fortelny (Chirurgie), Marko Konschake (Anatomie), Thomas Schmid (Chirurgie)

 

Wissenschaftliche Leitung

Priv.Doz. Dr. Marko Konschake
Department für Anatomie, Histologie und Embryologie, Sektion für klinisch-funktionelle Anatomie, Medizinische Universität Innsbruck

Univ.Prof. Dr. Thomas Schmid
Hernienchirurgie, Sanatorium Kettenbrücke der Barmherzigen Schwestern

Univ.Prof. Dr. René H. Fortelny, F.E.B.S.
Hernienzentrum, Allgemein-, Viszeral- und Tumorchirurgie, Wilhelminenspital Wien

Veranstaltungsorte

Anatomischer Hörsaal - Seziersaal, Müllerstraße 59, 6020 Innsbruck
OP-Säle des Sanatorium Kettenbrücke, Sennstraße 1, 6020 Innsbruck

Kursgebühr

550€
Young Surgeons Member (ChirurgIn in Ausbildung) 490€

pdf Programm & Anmeldung