Der diesjährige ÖCK bietet ein innovatives Angebot an laparoskopischen Ausbildungsmöglichkeiten, die im Zuge des Kongresses zu Trainingszwecken zur Verfügung gestellt werden.
Die Ausbildungsstraße besteht aus 4 Trainingsstationen mit digitalen/analogen Trainingssystemen, welche darauf ausgerichtet sind, minimalinvasive Operationsfähigkeiten zu verbessern. Begleitet wird das Training von erfahrenen Tutoren. Sie haben die Möglichkeit, sich anhand ihrer Selbsteinschätzung und der maximal verfügbaren Plätze in einer der folgenden Kategorien anzumelden. Die Einteilung der Trainingssysteme findet auf dem Kongress statt.

Tutoren:

Walter Brunner, Stephan Kriwanek, Siegfried Küberl, Rudi Schrittwieser, Fritz Tadler, Selman Uranüs

Verfügbare Slots:

Mittwoch, 15.06.2022    07:45 - 09:45 Uhr
Donnerstag, 16.06.2022   07:45 - 08:45 Uhr
Freitag, 17.06.2022   07:45 - 08:45 Uhr

Die Ausbildungsstraße ist auch außerhalb der Slots ohne Voranmeldung zugänglich (ohne Tutorenbegleitung).

Basis

4 Stationen / 30 min
Das "Basis Training" beinhaltet
2 analoge Laparoskopie Trainer für minimalinvasive Knüpf- und Nahtübungen
2 Simbionix Digitaltrainer für Nahtübungen
1 Simbionix Digitaltrainer für aufbauende Trainings- und Verlaufskontrolle einschließlich Trainingsreport.

Intermediate

3 Stationen / 30 min
Das "Intermediate Training" beinhaltet
3 analoge Laparoskopie-Trainer mit einem "Appendix" und einem "Galle" Modul
1 Trainer mit "Laparoskopische Naht" Modul

Advanced

2 Stationen / 60 min
Das "Advanced Training" beinhaltet
2 Syndaver Abdominal Trainer mit Silikoneinlagen für realitätsnahe Operationen im GI-Bereich (Kolonresktionen)

Thorax

2 Stationen / 60 min
Das "Thorax Training" beinhaltet
2 Stupnik Thorax Trainer mit Silikoneinlagen für realitätsnahe minimalinvasive Operation mit Energy Produkten, Klammernaht, usw. im thorakalen Bereich.

 

 

Die Ausbildungsstraße wird freundlich unterstützt von Johnson & Johnson, Ethicon

Ethicon JJ